Sie sind hier: Startseite

Von Yaoundé über Hürth an die Waterkant

Noch trägt sie nicht die Schulterklappen mit dem brüllenden Löwen, aber für ihren Traum, Offizier zu werden kämpft sie mit aller Kraft (Quelle: PIZ Personal/Stephan Ink)

Hürth, 24.10.2018
Für seine Erfolge im Bereich „Deutsch als Fremdsprache“ erhielt das Bundessprachenamt am 13. Oktober 2018 den Kulturpreis Deutsche Sprache. Jedes Jahr absolvieren rund 700 Angehörige ausländischer Streitkräfte eine Deutschausbildung in Hürth. Einige davon stellen wir Ihnen hier vor.
weiter...


Das Bundessprachenamt: Zweite Heimat auf Zeit

Familie Ong vor der „Flaggenwand“ am Bundessprachenamt. Hier sind die Landesfahnen aller Nationen aufgehängt, die derzeit in Hürth Deutsch lernen. 
(Quelle: BSprA/Simon Ruhnke)

Hürth, 29.10.2018
Familie Ong kommt aus Singapur, aber die nächsten Jahre werden sie in Deutschland verbringen. Hier absolviert Major Eng Siong Ong eine Sprachausbildung am Bundessprachenamt. In Hürth haben sie eine zweite Heimat auf Zeit gefunden.
weiter...


Kulturpreis Deutsche Sprache: Die „Fantastischen Drei“ vom Bundessprachenamt

Nahm die Gäste mit auf die Reise: Regierungsdirektor Hermann Roder leitet das Referat „Deutsch als Fremdsprache“ im Bundessprachenamt (Quelle: BSprA/Simon Ruhnke)

Hürth, 16.10.2018
Große Ehre für das Bundessprachenamt: Anmoderiert als die „Fantastischen Drei“ nahmen drei Angehörige der Abteilung Sprachausbildung den begehrten Preis entgegen. Weitere Preise gingen unter anderem an die deutsche Hip-Hop-Band Fanta4.
weiter...


Erfolgsfaktor Vielfalt: 100 Tage Präsident des Bundessprachenamtes

100 Tage im Amt: Seit dem 23. Mai 2018 ist Dietmar Zimmer Präsident des Bundessprachenamtes.  
(Quelle: BSprA/Simon Ruhnke)

Hürth, 31.08.2018
Das Bundessprachenamt in Hürth ist ein besonderes Amt. Sein Aufgabenspektrum erstreckt sich über die gesamte Bundeswehr und in der Sprachausbildung auch darüber hinaus. Hier trifft sich die Welt - und trifft auf fachliche Excellenz, weltoffene Gastfreundschaft und mit Dietmar Zimmer auf einen Präsidenten, der nach seinen ersten 100 Tagen "tief beeindruckt" von der Vielfalt des Amtes ist.
weiter...


Zeugnisverleihung für 45 Offiziere aus 29 Ländern

Präsident Zimmer gratuliert den LGAI-Teilnehmern in seiner Rede. 
(Foto: © Ruhnke/BSprA)

Hürth, 13.07.2018
Das Bundessprachenamt hat am 12. Juli 2018 45 Offizieren aus 29 Ländern im Kaisersaal der Abtei Brauweiler die Zeugnisse für ihre Deutschausbildung übergeben. Die Stabsoffiziere sind Teilnehmer des Lehrgangs Generalstabsdienst/ Admiralstabsdienst International und erlernten in Hürth seit einem Jahr die deutsche Sprache.
weiter...


Dietmar Johannes Zimmer neuer Präsident des Bundessprachenamtes

Generalleutnant Klaus von Heimendahl gratuliert Dietmar Johannes Zimmer zur neuen Aufgabe. 
(Foto: © Ruhnke/BSprA)

Hürth, 23.05.2018
"Mit Dietmar Johannes Zimmer kommt ein Präsident zu Ihnen, der auf einen großen Erfahrungsschatz in Führungspositionen bauen kann", stellte Generalleutnant Klaus von Heimendahl den rund 300 Gästen den achten Präsidenten des Bundessprachenamtes vor. Der Abteilungsleiter Personal im Bundesministerium der Verteidigung besuchte in seiner Funktion erstmalig das Bundessprachenamt und führte Zimmer am Mittwoch, den 23. Mai 2018, offiziell in sein Amt ein.
weiter...


Radio-Interview zum Institutionenpreis Deutsche Sprache

Radio-Interview zum Institutionenpreis Deutsche Sprache

Hürth, 30.05.2018
Die Sendung „Sozusagen!“ stellte die Frage „Was macht das Bundessprachenamt?“ Im Interview mit dem Radiosender Bayern 2 beantwortet Referatsleiter Hermann Roder diese und weitere Fragen rund um uns, den zentralen Sprachendienstleister für die Bundeswehr und den öffentlichen Dienst. Zusätzlich dreht sich das Gespräch natürlich auch um den Institutionenpreis Deutsche Sprache und die Arbeit im Bereich Deutsch als Fremdsprache, den Roder leitet. Das Interview ist online hier verfügbar:
https://www.br.de/radio/bayern2/sendungen/sozusagen/sozusagen-bundessprachenamt-100.html
weiter...